News

LEG lädt zur Präsentation der Potentialstudie Thüringer Ernährungswirtschaft

Zeit: Donnerstag, 29. September 2016, 9:30 Uhr

Ort: Augustinerkloster, Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt

Sehr geehrte Damen und Herren,

rund jeder achte Euro Umsatz, den das verarbeitende Gewerbe in Thüringen erwirtschaftet, stammt aus der Ernährungswirtschaft. Die Branche ist einer der größten Wirtschaftszweige in Thüringen und steht zugleich vor wesentlichen Herausforderungen: Der vom Lebensmittelhandel verursachte Preisdruck führt zu geringeren Gewinnmargen, gleichzeitig haben die Verbraucher immer höhere Erwartungen an Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit der Produkte. Unter anderem steigt der Absatz von biologischen und funktionellen Lebensmitteln – Beispiele sind probiotische Milchprodukte, ACE-Getränke und Lebensmittel, die zusätzlich mit Omega-3-Fettsäuren angereichert sind. Die Branche benötigt viel Innovationskraft, und dies bei einer Verknappung der finanziellen Ressourcen und vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels.

Um die Innovationspotentiale der Ernährungswirtschaft aufzuzeigen und Wachstums- und Exportmöglichkeiten der Branche in der Zukunft zu identifizieren, hat das Thüringer ClusterManagement (ThCM), welches bei der LEG Thüringen angesiedelt ist, eine Potentialstudie in Auftrag gegeben. Erstmals hat ein Beratungsunternehmen, die AFC Consulting Group AG, die Thüringer Ernährungswirtschaft mit Blick auf ihre künftigen Chancen und Handlungsoptionen untersucht. Die Studie ist Bestandteil der Umsetzung der Thüringer Innovationsstrategie (RIS3 Thüringen) im Spezialisierungsfeld „Gesundes Leben und Gesundheitswirtschaft“.Zur Präsentation der Ergebnisse dieser ersten Potentialstudie zur Thüringer Ernährungswirtschaft laden wir Sie herzlich ein. Folgender Ablauf ist geplant:

  • 9:30 Uhr: Begrüßung durch Thomas Müller, Referatsleiter Thüringer Ministerium für
    Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG)
  • 9:45 Uhr: Präsentation der Studienergebnisse durch die AFC Consulting Group AG
  • 10:30 Uhr: Diskussion

Zudem sind Thüringer Institutionen vor Ort, die mit Schwerpunktthemen der Studie in Verbindung stehen. Es besteht im Anschluss an die Diskussion die Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit  Vertretern des Thüringer Ernährungsnetzwerks e. V. (TH-ERN), der Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF), des Akquisitionsbereiches der LEG und des LEG-Außenwirtschaftsteams Thüringen International (TI).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihre Ansprechpartner

Thüringer Initiative Willkommenskultur

c/o LEG Thüringen
Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-540
0361 5603-539
E-Mail schreiben