News

"Wir sehen Vielfalt als etwas Positives"

Wie können sich Schulen bestmöglich auf Vielfalt einstellen? Um das herauszufinden, ist die Bremer Schulleiterin Sabine Jacobsen durch Europa gereist. Welche Ideen sie an ihrer Schule umsetzen konnte und auf welche Hürden sie stieß, erklärt Jacobsen im Interview mit dem MEDIENDIENST.

Die Neue Oberschule Gröpelingen war beim Schulpreis 2018 unter den besten Schulen Deutschlands, wie haben Sie das erreicht?

Wir haben viele Konzepte entwickelt, um auf die sehr unterschiedlichen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler einzugehen. Unser Ziel ist es, möglichst vielen Kindern eine gute Bildung zu geben. Gröpelingen ist der ärmste Stadtteil Bremens. Viele Kinder wachsen in Armut auf. Hinzu kommt, dass viele kein oder nur wenig Deutsch in der Familie sprechen: Als ich letztes Schuljahr in Pension ging, sprachen rund 80 Prozent der Fünftklässler nicht fließend Deutsch. Vielfalt sehen wir aber nicht als Problem, sondern als etwas Positives.

Weiter lesen

Ihre Ansprechpartner

Thüringer Initiative Willkommenskultur

c/o LEG Thüringen
Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-540
0361 5603-539
E-Mail schreiben